07.08.17

Nymphentag 33

Michael Liberatore hat das "Spinnenmädchen" für die Avenue fertig, es ist großartig geworden und entspricht so sehr meinen Vorstellungen von einem Cover, dass ich selig-blödsinnig vor mich hin grinse (das Grinsen klebt dann noch eine Weile da, wo ich es hingetan habe, bevor es verblasst - Cheshire Cat Syndrom). Ich bin mit dem Übersetzen etwas hinterher, weil ich an der "Sandsteinburg" hocke, aber es ist noch genug Zeit, die deutschssprachigen Geschichten sind ja auch noch nicht eingetrudelt. Nebenbei habe ich fast schon wieder ein Interesse an meinen Tonwerken, von denen es außer der Gilde noch zwei andere gibt. Vielleicht werde ich das Hexenkraut noch einmal anders einlesen, darstellend, weniger korrektiv.

Die Maler auf dem Balkon ... scheinen weg zu sein, gibt ja nicht gerade viel Fläche dort, die man bepinseln müsste. Oder sie mochten Dexter Gordon nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen